Ganztagsausbildung Flughafen SXF

Am Samstag den 05.04.2014 trafen wir uns gegen 07:30 Uhr zu unserer Ganztagsausbildung. Diese sollte in diesem Jahr auf dem Flughafengelände des Flughafens in Schönefeld stattfinden.
Gegen 09.00 Uhr trafen wir dann auf dem Gelände der Flughafenfeuerwehr ein und wurden dort von dem Wachabteilungsleiter der Werkfeuerwehr Berliner Flughäfen Kamerad Andreas Klubsch begrüßt und in die Abläufe eingewiesen.
Im Anschluss fand erst mal eine Begehung mit den Atemschutzgeräteträgern durch das Brandhaus statt.
Drei Trupps haben dann dieses mit fünf verschiedene Aufgaben durchlaufen müssen.
Die Atemschutzüberwachung wurde von unseren eigenen Kameraden durchgeführt.
Für einen großen AHA Effekt sorgte noch mal zum Schluss, dass alle die die keine Atemschutzgeräteträger waren, in das Brandhaus durften und dort in der Küche ein Fritteusenbrand simuliert wurde, wie ihn die anderen Kameraden vorher vorgefunden hatten.
Der Unterschied war nur das dieses Mal der Rauch weggelassen wurde. Die Hitze blieb natürlich gleich. Eine spontane Messung ergab 270 Grad.
Das bestellte Mittagessen wurde in der dortigen Kantine eingenommen. Es hat allen gut geschmeckt.
Anschließend wurden wir durch die heiligen Fahrzeughallen geführt. Die großen Flugfeldlöschfahrzeuge waren natürlich ein weiteres Highlight an diesem Ausbildungstag.
Nach der Heimfahrt wurden gemeinsam die Fahrzeuge einsatzbereit gemacht und der Tag am Grill mit einem Kaltgetränk und Berichten über die vielen Eindrücke beendet.
Alles im allem war es ein sehr gelungener Tag, der nach Wiederholung ruft.
Großen Dank an die Organisatoren und an die Kollegen der Wachabteilung für die Ausbildungsunterstützung!

 

Bilder:


(Bilder: Feuerwehr Rehfelde)

 

 

 

Samstag, 22. Februar 2020

Designed by LernVid.com